Projekte

Effizienzhaus 100 Stuttgart-Kaltental

Das Einfamilienhaus aus den 50-er Jahren mit einer Nutzfläche von 144m² befand sich nahezu in Originalzustand.

Auf Grund großer Wärmeverluste aller Bauteile und der Notwendigkeit von Instandhaltungsarbeiten sowohl im Innenraum, als auch an der Gebäudehülle und der Anlagentechnik, wird das Gebäude nun umfassend in einem Zug saniert.

Als Grundlage für die energetische Ausführung wurde von Andreas Geier ein „Bafa Vor-Ort-Beratung“ Energiekonzept erstellt. Hierbei hat sich die Variante zur Sanierung zu einem von der KfW geförderten Effizienzhaus 100 als wirtschaftlich sinnvollste Lösung herauskristallisiert. Dach, Außenwände, Fenster und Kellerdecke werden erneuert und auf KfW-Standard wärmegedämmt.

Zur Beheizung wird in das Gebäude eine neue Gas-Brennwert-Therme eingebaut. Zusätzlich unterstützt eine thermische Solaranlage die Trinkwarmwassererwärmung und die Heizung. Die Brennstoff-Einsparung liegt bei ca. 76%.

Von der KfW wird das Projekt mit Fördermitteln in Höhe von 17,5 % bezuschusst. Zusätzlich ergänzt die Stadt Stuttgart den effizienten Standard mit einer Förderung von ca. 12 %.

Die energetischen Baumaßnahmen werden von Andreas Geier baubegleitend überwacht, dokumentiert und für die Fördermittelgeber bestätigt.